Blog

Auf unserer Weblog-Seite informieren wir Sie regelmäßig über unsere schönsten Ferienhäuser, die besten Sehenswürdigkeiten und die praktischsten Urlaubstipps für einen Urlaub an der niederländischen Nordseeküste.

Hondsbossche Duinen

Von Marielle am Mittwoch 18 Oktober 2017.

Die Basis für die Hondsbossche Zeewering (der Verteidigung gegen die Nordsee) zwischen Camperduin und Petten aan Zee an der nordholländischen Küste wurde schon zu Beginn des 16. Jahrhunderts gelegt. Der Deich musste bei Hochwasser Schutz bieten. Doch 2004 wurde der Deich von der Regierung letztendlich als die ’schwächste Stelle’ an der niederländischen Küste bezeichnet. Aufgrund der Zukunftsprognosen zur Steigung des Meerwasserspiegels wurde die Wahrscheinlichkeit, dass der Deich durchbrechen würde, als zu groß eingeschätzt, nämlich höher als einmal in 10.000 Jahren.

Weiterlesen >

Sturm an der Küste

Von Marielle am Freitag 6 Oktober 2017.

In den Niederlanden gehören Herbst- und Winterstürme zum Klima. Im Oktober entstehen erste zunehmende Temperaturgegensätze in der Atmosphäre. In der nördlichen Hemisphäre wird es schnell kälter, während die Sonne im Süden noch viel Wärme spendet. Diese großen Temperaturunterschiede verursachen in circa 10 Kilometer Höhe kräftige Strahlstürme, die starke Sturmtiefdruckgebiete Richtung Nordeuropa schicken – manchmal mehrere nacheinander.

Weiterlesen >

Flugreisen zum Strand

Von Marielle am Freitag 6 Oktober 2017.

Wer an Flugreisen an den Strand denkt, denkt bestimmt an Charterflüge an die Mittelmeerküste oder zu den Kanarischen Inseln. Doch wussten Sie, dass Sie auch mit dem Flugzeug auf die niederländischen Wattenmeerinseln gelangen können? Die beiden Wattenmeerinseln Texel und Ameland haben einen eigenen Flugplatz!

Weiterlesen >

Was macht das Wattenmeer Gebiet so einzigartig?

Von Marielle am Donnerstag 28 September 2017.

Spielen Sie mit dem Gedanken, ein Ferienhaus auf einer Wattenmeer Insel zu mieten? Dann entscheiden Sie sich für ein ganz besonderes Feriengebiet. Das Wattenmeer ist während der letzten Eiszeit entstanden – vor etwa 7000 Jahren. Die Gesamtfläche beträgt gut 10.000 km2. Davon sind 4.000km2 trockengefallene Wattplatten. Das ist weltweit einzigartig. Wind und Gezeiten sorgen dafür, dass die Landschaft immer in Bewegung bleibt und das Wattenmeer Gebiet darum jeden Tag wieder anders aussieht.

Weiterlesen >

Personenbeförderung auf den Wattenmeerinseln

Ferienpark an der Küste

’Perlenroute’ in Zeeland

Von Marielle am Freitag 1 September 2017.

Haben Sie ein Ferienhaus in Zeeland gemietet? Dann steht Ihnen ein herrlicher Urlaub bevor. Sie werden sich nicht schnell langweilen. Die Provinz Zeeland hat wunderschöne Strände, nette Dörfer und Städte und tolle Routen für Wanderer und Radfahrer.Der regionale Touristenverein VVV von Zeeland lanciert regelmäßig neue Ideen, um Ihnen als Besucher noch mehr zu bieten. Dabei nutzen sie gerne neuste digitale Techniken.

Weiterlesen >

Strand von Petten

Von Marielle am Freitag 18 August 2017.

Sind Sie auf der Suche nach einem Ferienhaus in einem authentischen Badeort, der noch nicht vom Massentourismus ergriffen wurde? Möchten Sie Ihren Urlaub in der Nähe von schönen historischen Städten verbringen wie Alkmaar, Amsterdam und Schagen? Dann ist ein Urlaub am Strand des Ortes Petten für Sie die richtige Wahl!

Weiterlesen >

Seltene Pflanzen auf Terschelling

Von Marielle am Donnerstag 17 August 2017.

Terschelling ist eine Insel für Liebhaber schöner Ferienhäuser und ... der Natur. Sicher 80 Prozent der Insel besteht aus Natur, und es gibt gut 200 Kilometer unbefestigte Wanderwege. Bewunderer von Pflanzen kommen hier zum Zuge. Dass auf Terschelling Cranberrys wachsen, wissen die meisten Menschen, aber wussten Sie auch, dass auf der größten friesischen Wattenmeerinsel mehr als 600 verschiedene wilde Pflanzensorten vorkommen? Darunter befinden sich viele allgemein vorkommende Pflanzen aber auch eine Anzahl sehr ungewöhnliche Sorten wie Orchideen, die schon in Mai und Juni blühen.

Weiterlesen >

Motorräder am Strand

Von Silke am Dienstag 8 August 2017.

Wir hören schon, was Sie jetzt denken: der Strand ist doch für Spaziergänger, Schwimmer und zum Sonnenbaden. In aller Ruhe das Rauschen der Brandung und Rufen der Möven genießen und dabei langsam im warmen Sand einschlafen…dazu passt das Gebrüll von Motorrädern doch nicht?

Sie heben Recht, und doch können Sie – beinahe jedes Jahr – am ersten Sonntag im September einer großen Anzahl zurechtgemachter Motorräder am Strand von Zandvoort begegnen.

Weiterlesen >

Seiten