Wochenende am Meer

Urlaub war bis ungefähr vor 100 Jahren ein echter Luxus. Der einzige freie Tag in der Woche war der Sonntag, denn Urlaubstage gab es noch nicht. Während der Schulferien gingen Kinder meistens bei Familienmitgliedern schlafen oder sie wurden zu Haus- und Gartenarbeit eingesetzt.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg nahm der Wohlstand zu und bekamen die Arbeiter das Recht auf Urlaub. 1968 wurde Urlaubsgeld gesetzlich vorgeschrieben und wurde im Mai Urlaubsgeld in der Höhe von 8% des Jahresgehaltes ausgezahlt. Auf diese Art und Weise sorgten die Arbeitgeber dafür, dass ihre Arbeitnehmer genug Geld hatten, um Urlaub zu buchen und nach dem Sommer wieder erholt an die Arbeit gehen zu können!

Kurzer Urlaub

Heutzutage gehen wir immer häufiger – und kürzer – in den Urlaub. Im Frühjahr ein paar Tage einen Städtetrip, einen längeren Urlaub im Sommer und im Herbst ein Wochenende in ein Häuschen … wir genießen das ganze Jahr über unsere Freizeit!

Ferien am Meer favorisiert

Laut den Statistiken des CBS (Centraal Bureau voor de Statistiek) ist seit Jahren das eigene Auto das am häufigsten genutzte Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu fahren. Beinahe die Hälfte aller Urlaubstage der Niederländer werden im eigenen Land abgefeiert. Kurze Ferien (von 2 bis 4 Tagen) sind am beliebtesten. Die beliebtesten Urlaubsbestimmungen in den Niederlanden sind schon seit mehr als 25 Jahren die selben:

Topp 3 Urlaubsbestimmungen

1 Nordseebadeorte

2 Wattenmeerinseln

3 Ijsselmeer Küste

Mehr als 600 Ferienhäuser am Meer

Es ist deutlich; in den Ferien möchten wir am Wasser sein. Zum Glück können Sie bei FeWo in Holland aus mehr als 600 Ferienunterkünften wählen an der nordholländischen Küste, südholländischen Küste, in Zeeland, auf Texel, Ameland, Terschelling und Schiermonnikoog!

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal