Wo können Sie Watt laufen?

Von Silke am Samstag 29 Dezember 2018.

Die Wattenmeer Region ist einzigartig. Bei Flut strömt das Gebiet voll und bei Ebbe fließt es leer. Nur in den tieferen Kuhlen bleibt Wasser stehen. Weltweit sind nur wenige Gebiete mit dem niederländischen Wattenmeer vergleichbar.

Watt laufen ist die beste und intensivste Art und Weise, das Wattenmeergebiet kennenzulernen. Unter der Begleitung eines Wattführers spazieren Sie bei Ebbe über das Watt. Manchmal kann man das Wattenmeer sogar vom Festland aus zu einer der Inseln überqueren. Da das Wattlaufen – vor allem für unerfahrene Menschen – riskant ist, ist es nur unter der Leitung eines von der Regierung anerkannten und erfahrenen Führers erlaubt. Diese dürfen immer nur eine begrenzte Anzahl Wattläufer mitnehmen.

Während einer Wattwanderung laufen Sie durch Schlick, über Sandbänke und Muschelbänke, die wiederum teilweise unter Wasser stehen. Bei manchen Wanderungen müssen die Teilnehmer Priele und Gräben durchwaten. Das Wasser kann dann Brusthöhe erreichen.

In den Niederlanden ist dies zwischen dem Festland und den Inseln Ameland bzw. Schiermonnikoog möglich. Zudem können Engelsmanplaat, Simonszand und Rottumeroog mit einer Wattwanderung besucht werden. Auch zwischen den Wattenmeer Inseln Texel und Vlieland wird von einigen sehr abenteuerlustigen Wattläufern gelaufen.

Wattlaufen zu den Wattenmeer Inseln

1. Wattlaufen nach Schiermonnikoog
Vom Wattlaufzentrum Pieterburgen, Aan de Haven 20 in Lauwersoog starten regelmäßig Wattwanderungen zur kleinsten bewohnten Wattenmeer Insel der Niederlande: Schiermonnikoog. Die Tour dauert 4 bis 5 Stunden, doch inklusiv der Busreise zum Startpunkt der Wanderung, der Überquerung der Insel und der Rückfahrt mit der Fähre sollten Sie 8 Stunden rechnen! Die Wattwanderung nach Schiermonnikoog ist ziemlich schwer, weil Sie recht lang ist und größtenteils durch feinen Schlick führt.
Ferienhäuser auf Schiermonnikoog

2. Wattlaufen nach Ameland
Das Wattlaufzentrum Fryslân organisiert Wattwanderungen vom Festland zur Insel Ameland. Der Treffpunkt für alle Touren ist auf dem Fährdamm (veerdam) bei Holwerd. Diese Wanderungen dauert circa 3 Stunden. Auf der Insel selber müssen Sie je nach gewählter Route noch ungefähr eine Stunde laufen. Diese Touren sind für Spaziergänger ab 14 Jahren geeignet.
Ferienhäuser auf Ameland

Außerdem empfehlen wir Ihnen

Tipps beim Kauf eines Ferienhauses

Von Silke am Samstag 3 Juni 2017.

In den letzten Jahren wurde das Kaufen eines Ferienhauses, vor allem an der niederländischen Küste, sehr beliebt. Der niedrige Zinssatz auf dem Sparbuch und bei Hypothek Finanzierungen sorgt dafür, dass Konsumenten auf die Suche nach einer anderen Möglichkeit gehen, aus ihrem Spargeld eine Geldanlage zu machen. Auch ist in den letzten Jahren ein deutlicher Zuwachs des Tourismus an der niederländischen Küste entstanden. Sowie in Deutschland als auch in den Niederlanden steigt die Anzahl Fans der niederländischen Strände.

Weiterlesen >

Ferienhaus in Julianadorp mieten

Von Silke am Freitag 27 Januar 2017.
Kategorien:KulturKüste

Julianadorp aan Zee liegt ganz im Norden der Provinz Nordholland, direkt hinter den Dünen. Es ist einer der wenigen Badeorte, wo noch kostenlos geparkt werden darf. Aber das ist sicher nicht der einzige Grund, sich für einen herrlichen Urlaub in Julianadorp aan Zee zu entscheiden. Der Strand dort ist breit, sauber und ruhig. Auch bietet das Dorf einige Freizeitmöglichkeiten an wie ein Hallenbad, Bowlingbahnen und eine Minigolfanlage. Im Frühjahr liegt das Dorf umringt von bunt blühenden Blumenzwiebelfeldern.

Weiterlesen >

Wasserdichte Gadgets

Von Silke am Samstag 21 Mai 2016.

Noch ein bisschen und es ist wieder Hochsommer. Freuen Sie sich schon auf einen Urlaub an der niederländischen Küste? Herrlich Flanieren auf der Promenade, Schwimmen in der Nordsee, Cocktails trinken auf der Terrasse und vor allem einfach jeden einzelnen Tag im Sand genießen.

Die Chance ist groß, dass auch Sie genau wie 99% der Weltbevölkerung nicht mehr ohne Ihre elektronischen Gadgets unterwegs sind. Sogar ein Tag am Strand scheint ohne Smartphone, E-reader oder digitale Kamera verdammt zu missglücken.

Weiterlesen >