Strand von Castricum aan Zee

Von Silke am Montag 7 März 2016.

 

Castricum liegt zwischen Alkmaar und Haarlem. Westlich von diesem Dorf befindet sich Castricum aan Zee. Dies ist eigentlich ein Dorf ohne Einwohner. Castricum aan Zee ist darum nur der Name für den Strand, die Dünen, den Wald und ein paar Strandpavillions, die beim Strandaufgang stehen. Einen echten Boulevard hat Castricum aan Zee auch nicht.

Liebhaber von Ruhe und Weite kommen gerne nach Castricum aan Zee. Der Strand besteht eigentlich aus zwei Teilen: der belebte Strand und der ruhige Strand. Am Ende des Zeeweges ist ein großer Strandaufgang. Hier sind auch Gaststätten bzw. einige Strandpavillons zu finden. An einem schönen Sommertag kann es hier recht voll werden. Der ruhige Strand dagegen ist nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß durch den Wald und die Dünen erreichbar.

Wie kommen Sie zum Strand von Castricum aan Zee?

In den Sommermonaten fährt ein Bus ab dem NS Bahnhof Castricum zum Strand. Beim großen Strandaufgang ist ein Parkplatz für gut 1700 Autos. Dieser ist gebührenpflichtig. Sehr dicht beim Strandaufgang sind 14 Parkplätze für Behinderte. Hier brauchen Sie nicht zu bezahlen, aber bei einigen Plätzen ist (neben Ihrem Behindertenparkausweis) eine Parkkarte Pflicht.

Strandregeln von Castricum aan Zee

Ein Lagerfeuer am Strand von Castricum zu machen, ist in verboten. Sie dürfen wohl einen Grill benutzen, aber die Gemeinde rechnet damit, daß Sie dieses mit gesundem Menschenverstand tun werden und den Abfall aufräumen. Fahrzeuge wie Quads, Autos, Motorräder, Kutschen und Strandsegler sind am Strand nicht erlaubt. Vom 1. Mai bis 1. Oktober sind Radfahrer, Hunde und Pferde am Strand nur vor 10.00 Uhr und nach 19.00 Uhr willkommen. Auch das Übernachten am Strand im Freien, im Zelt oder in einem Umkleidehäuschen ist nicht erlaubt.

Hilfsdienste

In der Sommersaison stehen der Posten des Castricumser Rettungsdienstes und die Erste Hilfe Station am Strand. Die Farbe der Strandflagge zeigt an, ob Sie gefahrlos schwimmen können. Die gelbe Flagge bedeutet Gefahr: ungeübte Schwimmer gehen dann besser nicht in's Wasser. Die rote Flagge bedeutet sehr gefährlich: es ist verboten zu schwimmen. Die weisse Flagge bedeutet, daß ein Kind vermist wird. Beim Rettungsdienst kriegen Sie hierzu mehr Informationen.

Ferienhäuser

FeWo in Holland vermietet eine Anzahl schöner Ferienhäuser in der Umgebung von Castricum aan Zee.

Außerdem empfehlen wir Ihnen

Schützenswerte Dünen

Von Silke am Sonntag 20 September 2015.
Kategorien:Natur

Entlang der ganzen Küste, von Schiermonnikoog bis an die Grenze zu Belgien in Zeeuws Vlaanderen, liegt ein beinahe unabgebrochener Gürtel aus Dünen. Die Dünenlandschaft ist ein relatief schmaler Streifen, der aus mehreren Bestandteilen aufgebaut ist. Im Meer liegen die Sandplatten, danach folgt der Strand mit den jungen Dünen direkt am Strand entlang. Die alten Dünen liegen landeinwärts..

Weiterlesen >

Mit Kindern auf die Insel Schiermonnikoog

Von Silke am Dienstag 26 Februar 2019.

Schiermonnikoog ist die kleinste bewohnte Wattenmeer Insel der Niederlande. Die Insel ist 18 Kilometer lang und 4 Kilometer breit. Sie können um die gesamte Insel problemlos an einem Tag herumradeln. Gäste, die zum ersten Mal nach Schiermonnikoog kommen werden entweder Fan für’s Leben oder kommen nie mehr wieder, weil sie an einem Tag schon alles gesehen haben. Die echten Schier-Fans entdecken bei jedem Besuch wieder etwas Neues oder genießen einfach jedes Mal wieder die herrliche Ruhe der Natur der Insel.

Weiterlesen >

Darf ich das Auto auf die Insel Ameland mitnehmen?

Von Silke am Montag 11 März 2019.

Bei einem Urlaub auf der Wattenmeer Insel Ameland darf das Auto mit. Natürlich ist Ameland eine wunderbare Fahrrad- und Wanderinsel, doch für einen längeren Urlaub oder wenn Sie weniger mobil sind, ist es natürlich schön, das Auto bei Ihrem Ferienhaus auf Ameland stehen zu haben. Denken Sie daran, dass die Dorfzentren von Hollum und Nes autofrei sind. Bestimmte Straßen sind für den Autoverkehr verboten und zudem gibt es im Zentrum dieser Dörfer relativ wenig Parkplätze.

Weiterlesen >