Sicheres Schwimmen in der Nordsee

Entlang der niederländischen Küste wird durch verschiedenfarbige Flaggen auf die Gefahrenlage des Schwimmens in der Nordsee aufmerksam gemacht. Die Flaggen werden jedoch nur an Plätzen gehisst, an denen eine Rettungsdienst stationiert ist. Seit Anfang 2010 sind die Farben der Strandflaggen durch internationale Abkommen angepasst worden. In diesem Jahr wehen dann an allen Stränden die neuen Flaggen.

Die Bedeutung der Strandflaggen

Der orangefarbene Windsack
Hier dürfen Sie baden, aber die Verwendung von schwimmenden Objekten wie Schlauchbooten, Luftmatratzen oder andere Schwimmhilfen sind wegen der Gefahr des Abdriftens verboten. 

Die gelbe Flagge
Sie signalisiert, dass es - vor allem wegen schlechter Wetterbedingungen - zu gefährlich fürs Baden oder Schwimmen ist. Auch das Schwimmen mit schwimmenden Objekten ist verboten.

Die rote Flagge
Sie signalisiert, dass es absolut verboten ist, hier zu baden oder zu schwimmen.

Rot-gelbe Flagge
Der Bereich zwischen zwei rot-gelben Flaggen ist ein überwachter Strandbereich. Rettungsschwimmer halten innerhalb dieser Zone Aufsicht. Wassersport mit Surfbrettern, Kitesurfen, sowie die Benutzung von Segel- oder Motorbooten ist in dieser Zone nicht gestattet.

Schwarz-weiß karierte Flagge
In der Zone zwischen zwei schwarz-weiß karierten Flaggen dürfen Sie die angegebenen Wassersportarten ausüben.

Fragezeichen-Flagge
Es ist ein Kind gefunden worden.

Sind Sie im nächsten Sommer in einem Ferienhaus von FeWo-in-Holland an der holländischen Küste im Urlaub? Dann achten Sie bitte auf die Flaggen bevor Sie im Meer schwimmen gehen, oder sonstige Aktivitäten auf dem Wasser ausüben!

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal