Schoorl und Bergen zeigen sich von ihrer schönsten Seite

Freitagnachmittag friert es 4 Grad, und wir fahren mit meiner Familie in unserem mit Sinterklausgeschenken vollgepackten Auto nach Schoorl. Wir verbringen ein Wochenende zu viert im Park ’De Schoorlse Duinen’. In diesem gemütlichen Ferienpark sind alle 47 Häuser in einem sommerlich warmen Gelbton gestrichen und bei diesem Anblick steigt schon gleich das Urlaubsgefühl. Im und um das Haus herum ist viel Platz für uns und Spielmöglichkeit für die Kinder. Zum Glück können wir das Auto direkt vor der Tür abstellen und so alle Geschenke heimlich in’s Haus schleusen.

Wir werden hier ein entspanntes Wochenende von machen. Schon beim Eintritt in’s Haus sind wir angenehm überrascht; es ist herrlich warm, denn die Heizung ist schon eingeschaltet und es steht eine Flasche Wein zur Begrüßung auf dem Tisch. Wir machen eine Runde durch das Haus und die Mädchen wählen die Betten aus. Im Badezimmer stehen ein paar Flaschen ’Rituals’ für uns bereit zum Verwöhnen. Auch sind die Betten schon hergerichtet. Herrlich, wenn das für einen getan wird. Mein Urlaub fängt hier schon an.

Abends feiern wir einen fröhlichen Sinterklausabend und als die Mädchen im Bett liegen sitzen wir auf dem Sofa noch genüsslich bei einem Glas Wein.

Samstag ziehen wir warme Kleidung an und steigen auf die Fahrräder. In Schoorl und Umgebung gibt es so viel Schönes zu sehen und so viel tolle Dinge zu tun, die auch prima im Herbst und Winter möglich sind. Wir haben eine Liste mit den 5 besten Plätzen in und um Schoorl herum zusammengestellt.

Dieses sind unsere fünf Höhepunkte:

1. ’Buitencentrum’ Schoorl

Der Name klingt ein wenig altmodisch und langweilig, aber ein Besuch daran beweist das Gegenteil. Wir sind angenehm überrascht von dem prachtvollen Platz mitten in den Dünen. Im Buitencentrum kann man den Förster treffen oder nette Souvenirs und Geschenke kaufen. Unsere Mädchen sind bei den ’Sandzauber’- Kästen nicht weg zu kriegen. Mit weichem feinen Sand zeichnen sie die schönsten Figuren auf die Lichtkästen. Draußen werden Esskastanien geröstet auf einem ’Big Green Egg’ Grill. Wir beschließen, einen Spaziergang durch das Naturgebiet zu unternehmen und folgen den Zwergbaumstümpfen als Wegweiser. Das Naturgebiet ist wunderschön. Es hat stark gefroren und auf den Zweigen und Blättern sitzt winterlich weißer Raureif. Magisch! Es ist herrlich aber auch so kalt draußen, dass wir uns im Restaurant des Buitencentrums mit einer leckeren Portion Erbsensuppe wieder aufwärmen. Das Buitencentrum ist eine Mega Empfehlung wert.

2. Strand Bergen

Wenn Sie in Schoorl sind, dürfen Sie den Strand nicht auslassen. Es ist eine prachtvolle Fahrradtour von Schoorl bis zum Strand von Bergen aan Zee. Sich den Wind um die Ohren wehen lassen, Muscheln suchen und heißen Kakao trinken in der Hemingway Winterlodge; herrlich!

3. Kletterdüne

Natürlich können wir auch an der Kletterdüne nicht vorbeilaufen. Am Samstag um 9.30 Uhr hatten wir sie für uns alleine. Auf dem Foto erscheint sie leider viel niedriger als sie in Wirklichkeit ist. Ist die Kletterdüne nicht sogar die höchste Düne der Niederlande?

4. L'etoile

Ich könnte all mein Geld in dem Geschäft L’etoile in Schoorl ausgeben. Der kleine, aber superstimmungsvolle Laden von Elisabeth steht neben der Kirche in Schoorl. Wenn Sie in der Nähe sind müssen Sie da eben reingucken und was Schönes kaufen. Ein Weihnachtsanhänger, eine Vase, Lampe oder einfach ein kleines Geschenk für Sie selber. Wir kaufen dort unseren jährlichen ‚special’ für den Weihnachtsbaum: diesmal ein schöner handgearbeiteter Krebs mit Perlen besetzt.

5. Essen bei Blooming

Wir übernachten in einem Häuschen in einem angenehmen Ferienpark im Dünengebiet von Schoorl, den sogenannten ’Schoorlse Duinen’. Vom Ferienpark aus sind es 2 Kilometer zum Ort Schoorl und 3 Kilometer nach Bergen – alles ist also schön in der Nähe. Wir bekommen noch den Tipp, im Hotel Blooming essen gehen zu müssen. Sie haben ein wunderschönes Restaurant mit guter Karte. Auch für Kinder ist es ein echtes Erlebnis. Bente und Madee entscheiden sich für eine Pizza und dürfen mit dem Chef mitgehen, um ihren eigenen Pizzabelag auszuwählen. Zusammen mit dem Koch schieben sie die Pizza in einen echten Pizzaofen. Wir entscheiden uns für Rinderfilet und Poussin, müssen aber unbedingt nochmal wiederkommen, um Risotto zu essen. Das Geflügel und das Rindfleisch sind himmlisch, doch als wir am Nachbartisch sehen wie ein heißes Risotto in einen Parmesankäse gegossen wird und dann mit einer dicken Schicht Käse auf dem Teller serviert wird, läuft uns das Wasser nochmals im Munde zusammen.

Ich denke, dass wir hier einen jährlichen Ausflug von machen. Schoorl hat alles für einen herrlichen Sommerurlaub, ist aber auch klasse an einem Wochenende im Herbst oder Winter.

Groetjes, Wimke (und auch von Wopke, Bente und Madee)

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal