Mit dem Motorrad an der Küste entlang

Von Peter am Montag 4 August 2014.

Mein Tipp für eine wunderschöne Reise auf dem Motorrad entlang der nordholländischen Küste. Sie beginnt bereits auf der A9 von Haarlem nach Alkmaar. Hier nehmen Sie die Abfahrt Akersloot, um, entlang dem Nordhollandkanal (nl. Noordhollandsch Kanaal) – durchs Binnenland nach Heiloo zu fahren. Von Heiloo aus fahren Sie auf dem Zeeweg nach Egmond aan Zee. In Egmond sollten Sie auf der Terrasse des Restaurants van Speijk, direkt am größten Strandzugang gelegen, eine Tasse Kaffee genießen.

Sie verlassen Egmond wieder in Richtung Heiloo. An der Filiale des Supermarktes Albert Heijn biegen Sie links ab nach Bergen. Jetzt beginnt der echte Genuss für jeden Motorradfahrer. Entlang einer, mit sanften Kurven geführten Straße, zwischen Dünen und saftiger Weidelandschaft dem schönen Küstendorf der Niederlande entgegen. In Bergen angekommen folgen Sie der Küstenlinie in Richtung Schoorl. Auch hier fahren Sie wieder auf kurvenreicher Strecke mit mäßigem Tempo durch ein wunderschönes Waldgebiet. Von Schoorl aus folgen Sie der Beschilderung Richtung Petten.

In Camperduin ist es Zeit, um im Strandpavillon Struin den Lunch einzunehmen. Struin liegt nach meiner Meinung am schönsten Fleck an der holländischen Küste. Das Restaurant mit der großen Terrasse liegt in Camperduin an der letzten Düne vor dem Hondsbosschen Deich (nl. Hondsbossche Zeewering). Nach Süden blicken Sie über den breiten Strand bis nach IJmuiden. Nach rechts sehen Sie, hinter der Statue des Strandgutsammlers Simon Gutker, den beeindruckenden Deich und die breite, dahinterliegende Polderlandschaft.

Von Camperduin aus geht es weiter nach Norden, Richtung Den Helder, oder Sie wählen eine andere Route, mitten durch die Spitze von Nordholland. Bei Krabbendam fahren Sie auf den westfriesischen Deich „Omringdijk“. Dieser 126 Kilometer lange Deich bringt Sie durch eine einzigartige Polderlandschaft  über Medemblick, Enkhuizen und Hoorn nach Alkmaar.

Wollen Sie auf diese gemächliche Weise mit dem Motorrad die Küste Nordhollands kennenlernen? Mieten Sie dann eine Ferienwohnung in Nordholland über FeWo-in-Holland.

Außerdem empfehlen wir Ihnen

Museum auf Schiermonnikoog

Von Silke am Freitag 13 Januar 2017.

Schiermonnikoog ist die kleinste der niederländischen Wattenmeerinseln. Die gesamte Insel ist als Ganzes anerkannt als Nationalpark. Die Natur von Schiermonnikoog variiert enorm. Auf der Insel wachsen hunderte verschiedene Pflanzensorten, es kommen dort jährlich mehr als 300 Vogelarten vor, und am Strand können Sie mehr als 100 Muschelsorten finden.

Weiterlesen >

Museen auf Ameland

Von Silke am Freitag 25 November 2016.

Ameland ist natürlich wegen seiner prachtvollen Strände und unberührten Natur bekannt. Aber wussten Sie, dass auch Kulturliebhaber hier sehr gut zum Zuge kommen? Ameland ist nämlich der Ort mit der höchsten Museendichte der Niederlande. Zum Vergleich: in Amsterdam gibt es für alle 11000 Einwohner ein Museum. Auf Ameland gibt es ein Museum für 360 Einwohner!

Weiterlesen >

Sehr gut Essen auf Texel

Von Peter am Freitag 14 November 2014.

Der französische Reifenhersteller Michelin begann im Jahre 1900 mit der Ausgabe des s.g. Michelin. Ein Restaurantführer, der auf die Qualität von Restaurants in Frankreich aufmerksam machen sollte. Schon in 1905 wurden die ersten niederländischen Restaurants in das Nachschlagewerk aufgenommen, aber erst im Jahre 1957 bekam das erste niederländische Restaurant seinen ersten Stern. Der prestigeträchtige dritte Stern wurde 2002 durch das Rotterdamer Restaurant „Parkheuvel“ errungen.

Weiterlesen >