Fahrradtour einmal um Texel herum

Obwohl Sie, genauso wie auf die Wattenmeer Inseln Ameland und Terschelling, auch nach Texel Ihr Auto mitnehmen können, ist Texel eine richtige Fahrradinsel. Beinahe 150 Kilometer Fahrradwege bringen Sie entlang Dünen, Polder, Wald und Strand. Sie können Ihr eigenes Fahrrad mitbringen oder eins bei einem der vielen Fahrradgeschäfte auf der Insel leihen. Dem ersten begegnen Sie schon gleich am Fährhafen.

Fahrradroutennetz auf Texel

In vielen Teilen der Niederlande gibt es ein sogenanntes Netzwerk an Fahrradwegen. Es sind Netze, die die Wege verschiedener Fahrradrouten über nummerierte Knotenpunkte (meistens Kreuzungen) miteinander verbinden. Mit einer Fahrradkarte oder mit Hilfe von Hinweisschildern, denen Sie unterwegs begegnen, können Sie Ihre eigene Route planen, indem Sie von Knotenpunkt nach Knotenpunkt radeln. Auch auf Texel besteht ein dichtes Fahrradroutennetz.

Knotenpunkte für eine Runde um die Insel

Eine Route von knapp 60 Kilometern führt Sie einmal um die Insel. Sie fahren entlang der Nordsee- und Wattenmeerküste und ein Stück durch die schönen Poldergebiete der Insel. An der Nordseeseite radeln Sie durch die Dünen und können Sie zwischendurch über den Strand laufen oder in einem der Strandpavillons etwas essen oder trinken. Der Fahrradweg an der Wattenmeerseite bietet tolle Aussicht über das Wattenmeer. Mit dieser Route besuchen Sie die Dörfer Den Hoorn, De Koog, De Cocksdorp, Oudeschild und Den Burg, die ‘’Hauptstadt’’ der Insel.

Um die Runde links herum zu fahren, folgen Sie den Knotenpunkten in folgender Reihenfolge: 9, 10, 11, 5, 15, 16, 17, 20, 21, 22, 27, 28, 29, 31, 32, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 42, 51, 50, 76, 26, 14, 12, 9. Selbstverständlich können Sie an jedem Knotenpunkt mit der Runde beginnen. Vielleicht bei dem Knotenpunkt, der am dichtesten bei ihrem Ferienhaus auf Texel liegt. Sie werden für die Fahrradroute vier bis fünf Stunden benötigen.

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal