Einzigartige Möglichkeit an der Küste zu heiraten

Der Leuchtturm „De Brandaris“ ist der älteste Leuchtturm in den Niederlanden und er steht auf der Insel Terschelling. Der erste Turm wurde im Jahre 1323 gebaut, um die nur sehr schmale Öffnung zwischen den Inseln Vlieland und Terschelling für Schiffe zu markieren. Im Jahr 1570 brach der Turm durch einen Sturm und stürzte, vom Salzwasser angegriffen, ins Meer.

Der heutige Turm stammt aus dem Jahre 1594. Im Jahre 1837 wurde der aus Backsteinen gebaute Turm als erster Leuchtturm mit einem rotierenden Objektiv ausgestattet. Und im Jahre 1907 wird der Turm an das Stromnetz angeschlossen. Das Leuchtfeuer funktioniert nun vollautomatisch. „De Brandaris“ ist mit einer speziellen Beleuchtung ausgestattet, einem Vogelwarnsystem, damit Vögel nicht gegen den Turm fliegen.

Heiraten im Leuchtturm

Leider kann man als Tourist nicht einfach so den Leuchtturm besteigen. Das ist deshalb nicht möglich, weil der Leuchtturm immer noch im aktiven Einsatz ist. Mit Hilfe der vielen technischen Geräte, die im Turm installiert sind wird ein großer Teil der Nordseeküste der Niederlande überwacht. Deshalb hat der Leuchtturmwärter keine Zeit um Touristen zu empfangen. Aber: Sie können heiraten an diesem ungewöhnlichen Ort. Vor einigen Jahren ist zu diesem Zweck in der ersten Etage ein spezieller Hochzeitssaal dafür geschaffen worden. In einer Broschüre können Sie mehr darüber erfahren!

Haben Sie Lust bekommen, die Insel Terschelling und den Leuchtturm zu besuchen um alles mit eigenen Augen anzusehen? Dann mieten Sie doch auf FeWo-in-Holland.de ein Ferienhaus auf der Insel Terschelling.

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal