Darf ich ein Lagerfeuer am Strand machen?

Vor vielen Jahren gab es häufig Feuer am Strand zu sehen. Diese wurden angezündet, um Fischern den Weg zu weisen. Heutzutage haben wir dafür Leuchttürme und GPS-Navigation. Ein Lagerfeuer am Strand gibt es darum nur noch, um nettes Zusammensitzen noch gemütlicher zu machen, um zusammen zu singen und zu grillen.

So ein Lagerfeuer ist natürlich toll, aber auch gefährlich. An allen niederländischen Stränden gilt darum das Verbot, selber am Strand ein Feuer an zu zünden. Auf manchen Wattenmeer Inseln ist es möglich, bei deren Gemeinde eine Erlaubnis an zu fragen für den entsprechenden Badeort, wo Sie ein Feuer machen möchten.

Lagerfeuer am Strand von Schiermonnikoog

Auf Schiermonnikoog ist es wohl möglich, mithilfe der GRAS (’Groepsaccommodaties Schiermonnikoog’) Lagerfeuer zu organisieren. Dieses kann an speziellen Plätzen am Strand (in der Nähe von Pfahl 3). GRAS ist unter der Telefonnummer 0031- (0)519-531421 zu erreichen und sorgt dafür, dass nur an den vorgesehenen Stellen und nur mit sauberem Brennholz gefeuert wird.
Ferienhäuser auf Schiermonnikoog

Lagerfeuer am Strand von Ameland

Auf Ameland können Sie eine Genehmigung  beim Webshop der Gemeine Ameland anfragen. Mit so einer Genehmigung der Gemeinde dürfen Sie am Nordseestrand von Ameland ein offenes Feuer machen. Die drei möglichen Feuerstellen dafür liegen in der Nähe vom Ort Hollum (zwischen Pfahl 2.400 und 3), in der Nähe vom Ort Ballum (zwischen Pfahl 6 und 6.800) und zwischen den Orten Nes und Buren (zwischen Pfahl 14 und 15).
Ferienhäuser auf Ameland

Grillen am Strand

Haben Sie keine Genehmigung, möchten Sie aber doch gerne am Strand grillen? Gehen Sie dann zu einem der Strandpavillons. Den ganzen Sommer über werden bei den Strandpavillons Grillabende organisiert. So sehen Sie die untergehende Sonne während für Sie ein herrliches Stückchen Fisch oder Fleisch gegrillt wird.

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal