Buckelwale in der Nordsee

Von Silke am Mittwoch 14 November 2018.

Mitte Oktober wurde vor der Küste der Wattenmeer Insel Texel ein Buckelwal gesehen. Das Tier wurde von Vogelbeobachtern entdeckt, als es etwa 1000 Meter vom Strand entfernt schwamm.

Was ist ein Buckelwal?

Der Buckelwal oder Buckelwalfisch ist ein Meeressäugetier mit langen Brustflossen, einem gedrungenen Körper und Beulen an Schnauze und Unterkiefer. Erwachsene Buckelwale variieren in der Länge von 12 bis 16 Metern und wiegen etwa 25.000 bis 30.000 Kilo. Trotz dieses enormen Gewichts können Buckelwale Sprünge machen, bei denen sie manchmal mit dem ganzen Körper über dem Wasserspiegel hinauskommen. Jedes Jahr legen Buckelwale tausende Kilometer ab, wenn sie von der nährstoffreichen Polarregion in wärmere Gewässer schwimmen, um dort zu kalben.

Wie kommt der Buckelwal zu seinem Namen?

Auf der Rückenflosse des Buckelwals befindet sich eine kleine Wölbung, die besonders sichtbar ist, wenn der Buckelwal abtaucht. Auch in anderen Sprachen wird dieser Wal nach seinem Buckel bezeichnet. Der englische Name lautet ‘humpback’ whale, im Niederländischen ist es ’bultrug’, im Afrikanischen heißt er ‘boggelwalvis’ und im Spanischen ’ballena jorobada’ (gebuckelter Walvis).

Kluge Tiere

Im Jahr 1966 wurde die Jagd auf Walfische verboten. Seitdem steigt die Anzahl der Buckelwale zum Glück wieder stark. Auf ihrer Reise nach Süden werden darum immer häufiger Buckelwale in der Nordsee beobachtet. Sie gehören mittlerweile zu den am besten erforschten Walfischen, und Wissenschaftler sind vor allem von ihrer Intelligenz beeindruckt. Die Tiere können beispielsweise bei der Jagd eng mit Artgenossen zusammenarbeiten und machen Männchen in der Paarungszeit einen besonderen Klang.

Kommen Sie mal Walfische sehen

Möchten Sie auch mal so einen Buckelwal aus dem Wasser springen sehen? Die Gelegenheit ist in den Wintermonaten am größten. Mieten Sie dann ein Ferienhaus auf Texel oder ein Ferienhaus an der nordholländischen Küste. Dort in den letzten Jahren regelmäßig Wale entdeckt, und mit ein bisschen Glück entdecken Sie auch einen vor Ihrer Linse!

Außerdem empfehlen wir Ihnen

Luxuriöses Haus am Meer mit Sauna

Von Peter am Mittwoch 4 Februar 2015.

Ein Besuch in der Sauna ist wunderbar entspannend. Durch schnelles Erwärmen und Abkühlen ihres Körpers wird der Blutkreislauf stimuliert. Dadurch, dass die Temperatur während eines Saunabesuchs ungefähr um 1-2 Grad ansteigt, wird eine Art künstliches Fieber erzeugt. Hierdurch werden Abwehrstoffe erzeugt, die Ihren Körper reinigen. Ihre Haut wird in der Sauna obendrein circa 10 Grad wärmer. Das führt dazu, dass abgestorbene Hautzellen entfernt werden.

Weiterlesen >

Vermieten durch einen Spezialisten

Von Silke am Mittwoch 28 September 2016.

Sind Sie stolzer Hausbesitzer an der niederländischen Küste? Besitzen Sie ein Haus in einem Park in Zeeland oder ein Apartment mit Blick auf’s Meer in Südholland? Vielleicht haben Sie eine Villa in einem kleinen Badeort an der nordholländischen Küste oder besitzen Sie einen schönen Bungalow auf einer der Wattenmeerinseln.

Weiterlesen >

Schoorl und Bergen zeigen sich von ihrer schönsten Seite

Von Marielle am Donnerstag 8 Dezember 2016.

Freitagnachmittag friert es 4 Grad, und wir fahren mit meiner Familie in unserem mit Sinterklausgeschenken vollgepackten Auto nach Schoorl. Wir verbringen ein Wochenende zu viert im Park ’De Schoorlse Duinen’. In diesem gemütlichen Ferienpark sind alle 47 Häuser in einem sommerlich warmen Gelbton gestrichen und bei diesem Anblick steigt schon gleich das Urlaubsgefühl. Im und um das Haus herum ist viel Platz für uns und Spielmöglichkeit für die Kinder. Zum Glück können wir das Auto direkt vor der Tür abstellen und so alle Geschenke heimlich in’s Haus schleusen.

Weiterlesen >