Schiermonnikoog

Schiermonnikoog ist die kleinste Gemeinde der Niederlande und ist von Westen aus die fünfte bewohnte Watteninsel. Die Insel hat knapp eintausend Einwohner. Auf der Nordseite liegt die Nordsee, auf der Südseite das Wattenmeer. Die wichtigste Einkommensquelle der Insel ist der Tourismus. Die Insel ist berühmt für ihre Ruhe, unter anderem weil sie autofrei ist. Schiermonnikoog ist eine bekannte Fahrradinsel und hat 30 Kilometer an Radwegen. Die Insel hat nur ein einziges Dorf, das ebenfalls Schiermonnikoog heißt. Es gibt zwei Leuchttürme, den Noordertoren und den Zuidertoren. Auf Schiermonnikoog werden mehrere kulturelle Veranstaltungen organisiert, wie das Fest Kallemooi um Pfingsten herum und Klozum am 5. Dezember. Mehr Kultur und Geschichte findet man im Muschelmuseum Paal 14 und an den Kriegsdenkmälern.

ferienhäuser anzeigen