Konzert an der Nordsee

Das siebte Bauwerk der Zeeländischen Deltawerke heißt Brouwersdam. Beim Bau dieses 6,5 Kilometer langen Damms wurde die Lücke zwischen den Inseln Goeree-Overflakkee und Schouwen-Duivenland geschlossen. Durch diesen Abschluss entstand das Grevelingenmeer. 1971 wurde der Damm fertiggestellt und 1981 eine Schleuse im Damm angelegt. Hier strömt wieder regelmäßig Salzwasser in das Grevelingenmeer, wodurch sich in dem Gebiet seitdem Flora und Fauna langsam verändern.

Konzert an der Nordsee

Der Brouwersdam ist außerdem Dekor für ein einzigartiges Musikfestival: Concert at Sea. Seit 2006 wird dieses Festival zu Beginn der Sommerferien von der einheimischen Zeeländischen Musikband BLØF organisiert.

Es fing an mit einem Auftritt der Band im Sommer 2003 auf Schouwen-Duiveland. Damals kamen 40.000 Besucher zu diesem kostenlosen Auftritt. Ende 2015 beschloss die Band BLO/F, dass dieser Auftritt eine Fortsetzung bekommen musste. Die erste Edition zog mehr als 60.000 zahlende Besucher an und schon ab der 4. Edition 2009 wurde das Festival zwei Tage gehalten. 2016 kamen ganze 80.000 Musikfans zum Concert at Sea!

Mehr als Musik

Heutzutage treten während des Concert at Sea dutzende Artisten auf. Doch das Festival ist vor allem wegen seiner herausragenden Atmosphäre beliebt, dem herrlichen Essen und Trinken und der einzigartigen Lage. Was ist eigentlich noch schöner, als mit Musik im Hintergrund und einem Cocktail in der Hand, die Sonne im Meer untergehen zu sehen.

Urlaub in Zeeland

Möchten auch Sie dieses einzigartige Festival erleben? Sorgen Sie dann dafür, rechtzeitig Karten zu kaufen. Die Karten sind nämlich oftmals innerhalb einer Stunde verkauft!

Doch auch wenn es das Festival am Meer nicht gäbe, ist Zeeland eine wunderschöne Provinz für einen echten Strandurlaub. Sehen Sie sich unser Angebot an Ferienhäusern in Zeeland mal an.

Die Sicherheit von:
Recron Europeesche Verzekeringen VVV
Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal